Weitere 8 Konzerte im März und April 2024

Mit Ostersonntag geht die so erfolgreiche und beliebte Konzert-Hommage für Luciano Pavarotti in die nächste Runde. Dabei stehen acht Termine in sechs deutschen Bundesländern auf dem Programm.

Über Ostern ist “Luciano - 3 Tenöre feiern eine Legende” mit je einem Konzert in Timmendorfer Strand (31.03.) und Kiel (01.04.) in Schleswig-Holstein zu Gast. In der Woche darauf geht es mit dem Konzert im Schlosstheater Ballenstedt (06.04.) nach Sachsen-Anhalt und mit Bad Langensalza (07.04.) nach Thüringen. Fans in Nordrhein-Westfalen dürfen sich auf die Stadthalle Rheinberg (13.04.) und Drensteinfurt (14.04.) freuen. Alle Konzerte bis zum 13. April in Rheinberg werden wieder von Ulli Potofski moderiert. Drensteinfurt ist eine Sonderveranstaltung auf Einladung des örtlichen Männergesangsvereins. 
Mit Waren an der Müritz (27.04.) gibt es erstmals ein Konzert ein Mecklenburg-Vorpommern. Die letzte Show im April findet in der wunderbaren Konzertkirche Neubrandenburg (28.04.) statt. Diese beiden Termine wird erstmals die TV-bekannte Starsopranistin Eva Lind moderieren, die mit Luciano Pavarotti noch selbst auf der Bühne stand und damit sicherlich einiges aus erster Hand zu erzählen weiß.
Alle Konzerte werden musikalisch wieder vom Erfolgsteam bestehend aus den drei Tenören Johannes Groß, Oscar Marin und Ricardo Marinello sowie Tastenvirtuosin Claudia Hirschfeld in Szene gesetzt.







Große Euphorie im Norden Deutschlands

Auch die Konzerte in Lübeck und Buchholz (Nordheide) Ende Dezember 2023 waren ein großer Erfolg. Für Januar 2025 sind dementsprechend schon weitere Termine in diesen beiden Städten geplant.

“So eine Stimmung hatten wir hier noch nie gehabt”, meinte Ole Nissen vom Kolosseum in Lübeck nach dem Auftritt der drei Tenöre Johannes Groß, Oscar Marin und Ricardo Marinello sowie der Musikalischen Leitung Claudia Hirschfeld und Moderator Ulli Potofski am 27.12.2023. Einen Eindruck von der Euphorie vermittelt das YouTube-Video mit “ O sole mio” von dieser Veranstaltung: https://youtu.be/gtnMslPEErA Auch tags darauf wurde das Künstlerensemble in der ausverkauften Empore in Buchholz in der Nordheide frenetisch gefeiert.







Nach Weihnachten in Lübeck und Buchholz

Nach mehreren ausverkauften und vielumjubelten Konzerten “Luciano - 3 Tenöre feiern eine Legende” im Oktober finden zwischen Weihnachten und Neujahr nochmals zwei Shows in Norddeutschland statt - am Mittwoch, 27.12. in Lübeck und am Donnerstag, 28.12. in Buchholz in der Nordheide. Gibt es da für Weihnachten ein besseres Geschenk, als Verwandte, Freunde oder natürlich auch sich selbst mit Eintrittskarten für diese konzertante Hommage auf Luciano Pavarotti zu erfreuen?

Mit unzähligen stehenden Ovationen bedankte sich das Publikum bei den drei Tenören Johannes Groß, Oscar Marin und Ricardo Marinello, aber auch ihrer kongenialen musikalischen Leiterin Claudia Hirschfeld. Moderatoren-Urgestein Ulli Potofski führte professionell wie unterhaltsam durch das Programm und erinnerte dabei an das außergewöhnliche Leben von Luciano Pavarotti. Die fünf Konzerte im Oktober waren allesamt grandiose Veranstaltungen, die von der Presse sogar als “rauschendes Fest zu Ehren eines der größten Opernsänger aller Zeiten" bezeichnet wurden. 

Die nächste Gelegenheit eines dieser “rauschenden Feste” zu besuchen gibt es am Mittwoch, 27. Dezember 2023 im Lübecker Kolosseum. Eintrittskarten dafür gibt es bei allen Vorverkaufsstellen von Eventim. Tags darauf, am Donnerstag, 28.12. kann man das Konzertprogramm in der Empore von Buchholz in der Nordheide erleben. Tickets dafür gibt es bei der Kartenkasse der Empore und online unter www.empore-buchholz.de. Die Hommage für Luciano Pavarotti beginnt an beiden Tagen um 19.00 Uhr.




<<      <    Seite 1 / 2    >      >>